Schule in Haltern erinnert mit Tafel an Absturzopfer

Mit einer großen stählernen Tafel gedenkt das Joseph-König-Gymnasium in Haltern am Rande des Ruhrgebiets seiner 16 Schüler und zwei Lehrerinnen, die bei der Germanwings-Katastrophe ums Leben gekommen sind. Heute soll das Denkmal auf dem Schulhof eingeweiht werden. In den Ferien war die mit rötlichem Rost überzogene Tafel mit den Namen der Absturzopfer in der Nähe von 18 Kirschbäumen errichtet worden. Die Tafel sei wichtiger Teil des Gedenkens an das fürchterliche Geschehen vom 24. März, heißt es in der Einladung zu der etwa halbstündigen Erinnerungszeremonie.