Schule in Köln geräumt - SEK sucht nach angeblich bewaffnetem Mann

Ein Gymnasium in Köln ist nach einem Notruf aus der Schule geräumt und von einem Spezialeinsatzkommando der Polizei durchsucht worden. Schüler hatten der Polizei berichtet, ein dunkel gekleideter Mann habe einen Gegenstand in der Hand gehabt, der wie eine Waffe aussehe. Bis zum Nachmittag wurde auch nach gut zwei Stunden Suche kein Verdächtiger gefasst, wie ein Polizeisprecher sagte. Zwar stießen die Beamten auf einen dunkel gekleideten Mann - der war aber Lehrer.