Schulz: EU-Parlament wird Flüchtlingsverteilung billigen

Das Europaparlament will die Verteilung von weiteren 120 000 Flüchtlingen in der EU im Eilverfahren am (morgigen) Donnerstag billigen. Das sagte Parlamentspräsident Martin Schulz der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel.

Schulz: EU-Parlament wird Flüchtlingsverteilung billigen
Maja Suslin Schulz: EU-Parlament wird Flüchtlingsverteilung billigen

«Entgegen vieler Unkenrufe zeigen die europäischen Institutionen, dass sie handlungsfähig sind (...)», sagte der SPD-Politiker. Die Volksvertretung muss bei den Notfallmaßnahmen angehört werden.

Die EU-Innenminister hatten sich am Montag bei einem Sondertreffen zwar grundsätzlich auf die Umverteilung von 120 000 Flüchtlingen verständigt, es gibt aber bisher keine Einigkeit, wie die Menschen auf die einzelnen EU-Staaten verteilt werden sollen. Die Ressortchefs wollen sich kommenden Dienstag (22. September) erneut treffen.