Schwacher Euro hievt Dax wieder ins Plus

Der fortgesetzte Kursrutsch des Euro hat den Dax am Dienstag wieder ins Plus geschoben. Der deutsche Leitindex machte seine zwischenzeitlichen Verluste wett und stieg zum Handelsschluss um 0,16 Prozent auf 10 832,52 Punkte.

Leichte Verluste an der Wall Street verhinderten aber größere Gewinne. Eine schwache Gemeinschaftswährung hilft vielen Unternehmen aus der Eurozone beim Export, weil ihre Produkte dann in Nicht-Euro-Ländern günstiger werden.

Am Montag hatten Anleger den starken Anstieg der Aktienkurse seit Ende September noch genutzt, um Kasse zu machen. Ein Börsianer sprach da von einem fast schon überfälligen Rückschlag.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax gewann am Dienstag nach anfänglichen Verlusten 0,19 Prozent auf 21 019,94 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax drehte ebenfalls ins Plus und rückte um 0,12 Prozent auf 1815,38 Punkte vor.