Schwacher Eurokurs liefert dem Dax Rückenwind

Der Dax hat am Ende einer turbulenten Handelswoche doch noch den Sprung in die Gewinnzone geschafft. Gute US-Konjunkturdaten und ein in der Folge schwächerer Eurokurs verliehen dem deutschen Leitindex am Freitag frische Kraft.

Schwacher Eurokurs liefert dem Dax Rückenwind
Fredrik Von Erichsen Schwacher Eurokurs liefert dem Dax Rückenwind

Für den Sprung über die seit Tagen umkämpfte Marke von 10.000 Punkten reichte es aber nicht. Der Dax stieg bis zum Handelsende um 0,92 Prozent auf 9952,90 Punkte. Auf Wochensicht bedeutete das ein Plus von 0,84 Prozent.

Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es am Freitag um 0,52 Prozent auf 20 152,26 Punkte nach oben, und der Technologiewerte-Index TecDax rückte um 0,89 Prozent auf 1645,43 Zähler vor.