Schwangere Frau lebendig verbrannt - Verdächtiger auch 19 Jahre alt

Für den Feuertod einer hochschwangeren 19-Jährigen in Berlin soll ein Gleichaltriger verantwortlich sein. Der Verdächtige werde noch verhört, sagte eine Polizeisprecherin heute. Dem 19-Jährigen wird vorgeworfen, die Frau angezündet zu haben - sie verbrannte bei lebendigem Leib. Die Leiche der jungen Frau war gestern Morgen in einem Waldstück in Berlin gefunden worden. Der Fundort sei auch der Tatort, hieß es bei der Polizei. In welchem Verhältnis die Frau zu dem Gleichaltrigen stand, ist nicht klar.