Schwarzer Montag an Tokios Börse - Nikkei verliert fast 900 Punkte

Die Börse in Tokio ist dramatisch in den Keller gestürzt. Wegen massiver Verluste an der Wall Street sowie chinesischer Börsen sackte der Nikkei-Index auf 18 540 Punkte und damit den niedrigsten Stand seit einem halben Jahr. Auch die Börsen in China stürzten zum Handelsauftakt ab. Das dürfte den deutschen Leitindex Dax zum Wochenauftakt deutlich unter die Marke von 10 000 Punkten drücken. Bereits in den vergangenen beiden Wochen hatte das Börsenbarometer insgesamt um fast 12 Prozent nachgegeben.