Schwedischer König erinnert an Tsunami-Opfer

In seiner Weihnachtsansprache hat der schwedische König Carl XVI. Gustaf der 500 Tsunami-Opfer aus dem skandinavischen Land gedacht.

Schwedischer König erinnert an Tsunami-Opfer
Anders Wiklund / Scanpix Schwedischer König erinnert an Tsunami-Opfer

Die Katastrophe habe Eltern ihren Kindern, Kinder ihren Eltern, Schwestern ihren Brüdern entrissen, sagte er am Donnerstag anlässlich des zehnten Jahrestags des Tsunamis im Indischen Ozean. Das Ereignis habe deutlich gemacht, wie fragil das Leben sei und wie klein und machtlos die Menschen seien, sagte er.

Am zweiten Weihnachtstag 2004 kamen rund um den Indischen Ozean rund 230 000 Menschen ums Leben, Zehntausende wurden verletzt und Millionen obdachlos. Meterhohe Tsunami-Flutwellen brachten Tod und Zerstörung - ausgelöst von einem gewaltigen Erdbeben vor der Küste der indonesischen Insel Sumatra.