Schweinsteiger nach Terroranschlägen «immer noch fassungslos»

Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger ist nach den Terroranschlägen von Paris weiterhin tief bestürzt. «Ich bin immer noch fassungslos darüber, was am Freitag passiert ist. Ich möchte allen, die von dieser Tragödie betroffen sind, mein tiefstes Mitgefühl aussprechen», erklärte der 114-malige Nationalspieler. «Der Horror der Pariser Attacken geht nicht spurlos an mir vorbei», schrieb Portugals Weltfußballer Cristiano Ronaldo in einem sozialen Netzwerk. Der Argentinier Lionel Messi schrieb: «Wir müssen immer wieder wiederholen, dass es nur einen Weg gibt: Liebe und Frieden zwischen der Menschheit und einen Zusammenschluss der Welt.»