Schweinsteiger will seine Karriere fortsetzen - USA eine Option

Bastian Schweinsteiger denkt trotz seiner Ausbootung bei Manchester United nicht an ein Ende seiner Karriere. Er werde sicherlich nicht aufhören, Fußball zu spielen, sagte er vor seinem Abschiedsländerspiel morgen in Mönchengladbach gegen Finnland. Der 121. Einsatz werde sicherlich «emotional». Sein absoluter Traum sei es für ihn weiterhin, in Manchester zu weiteren Einsätzen zu kommen. Dort berücksichtigt ihn der neue Trainer José Mourinho nicht mehr im Premier-League-Team. Einen möglichen Wechsel in die USA im Winter bezeichnete der langjährige Bayern-Profi als Option.