Schweizer Kühe töten 77-jährige Berlinerin

Eine Wanderin aus Deutschland ist in der Schweiz von Kühen zu Tode getrampelt worden. Die 77 Jahre alte Touristin aus Berlin wollte bei Laax im Kanton Graubünden auf dem Weg von einem Bergrestaurant zu einer Bergstation zwischen einer eingezäunten Herde durchspazieren, wie ein Polizeisprecher sagte. Dabei attackierten die Tiere die Frau. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Bei den Tieren handelte es sich laut Polizei um Mutterkühe, die sich vermutlich bedrängt fühlten und ihre Kälber schützen wollten. Entsprechende Warnschilder sind aufgestellt.