Schweizer Notenbank schickt Euro auf Talfahrt

Der Euro ist am Donnerstag kurzzeitig auf den tiefsten Stand seit November 2003 gefallen. Die Schweizer Nationalbank hatte in einem überraschenden Schritt den Mindestkurs von 1,20 Franken zum Euro aufgehoben.

Schweizer Notenbank schickt Euro auf Talfahrt
Uli Deck Schweizer Notenbank schickt Euro auf Talfahrt

Der Euro fiel daraufhin auf ein Tief von 1,1575 US-Dollar. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1735 Dollar. Zur Schwächung der eigenen Währung hatte die schweizerische Notenbank an den Devisenmärkte Euro gekauft. Diese Nachfrage fällt durch die Aufgabe des Mindestkurses jetzt weg.