Schwere Explosion in Tianjin: Zahl der Toten steigt auf 44

Die Zahl der Toten nach der Explosion in der chinesischen Hafenstadt Tianjin ist auf 44 gestiegen. 520 Menschen wurden außerdem in Krankenhäuser eingeliefert. 66 von ihnen sind in kritischem Zustand, heißt es offiziell. Unter den Toten sind mindestens zwölf Feuerwehrleute, die versucht hatten zu löschen. Die Zahl der Todesopfer könnte noch steigen. Das Feuer ist unter Kontrolle, aber noch immer nicht komplett gelöscht. Der Brand war am Abend in ein Hafenlager mit gefährlichen Chemikalien ausgebrochen.