Schwere Flugzeuge dürfen nicht mehr in Nepal landen

Schwere Flugzeuge mit mehr als 196 Tonnen Gewicht dürfen wegen Rissen in der Landebahn nicht mehr auf Nepals einzigem internationalen Flughafen in Kathmandu landen. Die Vorschrift gelte zunächst für September, teilte Nepals Behörde für Zivilluftfahrt mit. Durch den starken Monsunregen war die Landebahn des Tribhuvan International Airports im August aufgebrochen, Schlaglöcher bildeten sich. Nepal hatte in der vergangenen Woche alle Fluggesellschaften gebeten, Großraumflugzeuge mit mehr als 250 Sitzplätzen durch kleine Maschinen zu ersetzen.