Schwerer Sturz von Peiffer überschattet WM-Generalprobe

Staffel-Weltmeister Arnd Peiffer ist beim Biathlon-Weltcup in Presque Isle schwer gestürzt. In der letzten Runde der Verfolgung kam er in einer langen Abfahrt von der Strecke ab und knallte mit voller Wucht gegen einen Baum. Dieser war zwar mit einer Schaumstoffmatte leicht abgepolstert. Aber Peiffer blieb zunächst benommen liegen. Disziplintrainer Andreas Stitzl eilte zu seinem Schützling, der sich anschließend wieder bewegen konnte und angelehnt an den Baum hinsetzte. Wenig später waren Sanitäter zum Unfallort und legten Peiffer eine Halsmanschette an. Er wurde dann auf einer Trage festgeschnallt und abtransportiert.