Schwerster Mann der Welt will abnehmen

Der Mexikaner Andrés Moreno, mit 435 Kilogramm wohl der schwerste Mann der Welt, will mit Hilfe von Ärzten in einer Klinik in Guadalajara deutlich abnehmen. Er soll dort operiert werden. Wie das Portal «Informador» berichtete, hatte im Alter von 20 Jahren aus ungeklärter Ursache eine starke Gewichtszunahme begonnen. Aber schon damals wog er 170 Kilogramm. Der heute 37-Jährige leidet unter Diabetes und Herzproblemen, alle Diätversuche waren wenig erfolgreich. Am Transport Morenos waren sieben Personen beteiligt.