Schwertangriff an schwedischer Schule: Täter tötete aus Fremdenhass

Der tödliche Schwertangriff an einer schwedischen Schule war den Ermittlern zufolge ein rassistisches Verbrechen. «Es gibt drei klare Hinweise darauf», sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. «Erstens haben wir einige Dinge in der Wohnung des Täters gefunden. Außerdem hat er seine Opfer in der Schule bewusst ausgesucht.» Bei der Attacke im westschwedischen Trollhättan hatte der 21-Jährige einen Lehrer und einen Schüler getötet sowie einen weiteren Lehrer und einen Schüler verletzt. Die Polizei hatte ihn anschließend erschossen.