Schwerverletzte bei Zugunglück in Südfrankreich

Bei einem Zugunglück nach einem schweren Unwetter in Südfrankreich sind mehrere Menschen verletzt worden. Ein Verantwortlicher der Rettungskräfte sprach gegenüber einem TV-Sender von etwa zehn Schwerverletzten, der Bahnbetreiber von drei Schwer- und zehn Leichtverletzten. Der Regionalzug war östlich von Montpellier gegen einen auf die Strecke gestürzten Baum geprallt.