Schwesig sieht Erfolge bei Gleichstellung von Frauen

Die SPD-Politikerin Manuela Schwesig sieht bei der Gleichstellung von Frauen große Fortschritte in den Koalitionsverhandlungen mit der Union.

Schwesig sieht Erfolge bei Gleichstellung von Frauen
Kay Nietfeld Schwesig sieht Erfolge bei Gleichstellung von Frauen

Die stellvertretende Parteichefin sagte im ARD-«Morgenmagazin»: «Frauen erleben immer noch im Arbeitsalltag, dass sie weniger verdienen als Männer. Und dass sie kaum Chancen haben, obwohl sie gut qualifiziert sind, in Führungspositionen aufzusteigen. Deswegen haben wir uns auf gesetzlich verbindliche Regelungen geeinigt für gleichen Lohn für gleiche Arbeit für Frauen in Führungspositionen.»

Die Verhandlungs-Arbeitsgruppe hatte am Sonntagabend eine Frauenquote von 30 Prozent in Aufsichtsräten beschlossen. «Uns war es wichtig, mit der Umsetzung bereits in dieser Legislaturperiode zügig einzusteigen», sagte Schwesig. Regelungen für Vorstände werde es erst später geben.