Schwimmer in Australien von Krokodil angefallen

Ein Schwimmer ist in Nordaustralien von einem Krokodil angefallen worden. Helfer suchten einen Fluss östlich der Stadt Darwin nach dem verschwundenen 24-Jährigen ab, wie die Polizei mitteilte.

Medienberichten zufolge schwamm der Mann am Samstag mit einem Freund im Mary River, als er von dem Krokodil angegriffen wurde. Eine Vertreterin eines benachbarten privaten Freizeitanwesens sagte, in dem Fluss gebe es viele Krokodile. «Wir bitten alle unsere Gäste, nicht zu schwimmen und mindestens fünf Meter Abstand zum Ufer zu halten», sagte sie dem Rundfunksender ABC.