Scotland Yard gibt Erklärung zu Dokumenten über Tod Dianas ab

Die britische Polizei will sich heute zu angeblich neuen Informationen über den Tod von Prinzessin Diana äußern. Das berichtet die BBC, ohne weitere Details zu nennen. Im August hatte Scotland Yard eine Prüfung von Dokumenten zum Unfalltod Dianas und ihres Begleiters Dodi al-Fayed begonnen. Die Informationen erhärteten angeblich Gerüchte, wonach das Paar am 31. August 1997 in Paris einem Attentat zum Opfer gefallen sein könnte. Diese Informationen wollte die Behörde auf «Relevanz und Glaubwürdigkeit» prüfen, wie es hieß. Es handelte sich dabei aber nicht um neue Ermittlungen in dem Fall.