«Süddeutsche Zeitung»: Razzien bei deutschen Rüstungsfirmen

Ermittler haben diese Woche in Bremen und Wedel bei Hamburg zwei Rüstungsfirmen durchsucht. Es ging um mutmaßliche Schmiergeldzahlungen bei U-Boot-Geschäften mit Griechenland. Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» waren die Unternehmen Rheinmetall-Defence-Electronics und Atlas Elektronik betroffen. Sie würden verdächtigt, griechische Amtsträger bestochen und Steuern hinterzogen zu haben. Nach bisherigem Kenntnisstand hätten die Firmen jeweils etwa neun Millionen Euro Schmiergeld gezahlt.