Südwest-CDU kürt Guido Wolf zum Spitzenkandidaten

Rund 14 Monate vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg kürt die Südwest-CDU heute den bisherigen Landtagspräsidenten Guido Wolf zu ihrem Spitzenkandidaten.

Südwest-CDU kürt Guido Wolf zum Spitzenkandidaten
Bernd Weißbrod Südwest-CDU kürt Guido Wolf zum Spitzenkandidaten

Der 53-Jährige wird den grünen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann herausfordern. Nach dem Machtverlust an Grün-Rot 2011 soll Wolf die CDU bei der Wahl im März 2016 wieder zurück an die Regierung führen. Zum Landesparteitag in Ulm werden rund 380 Delegierte und mehr als 300 Gäste erwartet. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte ihren Auftritt kurzfristig abgesagt.

Wolf hatte im Dezember überraschend die CDU-Mitgliederbefragung zur Bestimmung des Spitzenkandidaten gewonnen. Wolfs Konkurrent Thomas Strobl zog den Kürzeren. Er bleibt aber zunächst CDU-Landeschef.

Wolf will am Montag als Landtagspräsident zurücktreten und sich am Dienstag zum Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion wählen lassen. Wer neuer Landtagspräsident wird, ist noch offen. In der CDU-Fraktion, die das Vorschlagsrecht hat, gibt es mehrere Interessenten.