Sean Penn schweigt bei Benefiz-Gala zu Treffen mit «El Chapo»

Bei einer Gala in Beverly Hills hat Hollywood-Star Sean Penn jeden Kommentar zu seinem Treffen mit dem Drogenboss «El Chapo» verweigert. Das berichtete die US-Filmzeitschrift «Variety». Gefragt danach, habe er nur «Ich kann nicht» gesagt und sei gegangen. Das Magazin «Rolling Stone» hatte kurz zuvor einen Bericht des Schauspielers online veröffentlicht. Demnach hatte ihm der nach einem spektakulären Gefängnisausbruch gefasste mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán während seiner Flucht ein Interview gegeben.