Sebastian Coe neuer Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF

Sebastian Coe ist zum neuen Präsidenten des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF gewählt worden. Der Engländer setzte sich auf dem 50. IAAF-Kongress in Peking mit deutlicher Mehrheit von 115:92 Stimmen gegen den Ukrainer Sergej Bubka durch. Coe löst den Senegalesen Lamine Diack ab, der fast 16 Jahre lang als Präsident amtierte. Der neue IAAF-Chef will die olympische Kernsportart mit zahlreichen Reformprojekten wieder attraktiver und moderner machen. Priorität hat dabei der Kampf gegen Doping.