Sechs Bundesländer wollen US-Töne und rotes Blinklicht für Polizei

Sechs der sechzehn Bundesländer wollen Streifenwagen der Polizei mit neuen Signaltönen und roten Lichteffekten ausstatten lassen. Das ergab eine Umfrage der dpa bei Ministerien und Polizeibehörden. Die zusätzliche Technik soll ergänzend zum bekannten Blaulicht eingesetzt werden. Neben Vorreiter Hessen, wo die neuen Signale bereits eingesetzt werden, planen dies Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Thüringen, Schleswig-Holstein und Berlin. Die neuen Signale sollen für mehr Aufmerksamkeit sorgen und das Anhalten vorausfahrender Autos für Polizisten erleichtern.