Sechs Jahre Haft für Zündung von Bombe auf Pekinger Flughafen

Weil er auf dem Pekinger Flughafen einen Sprengsatz gezündet hat, ist ein 33 Jahre alter Mann zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann habe vorsätzlich gehandelt, urteilte das Gericht. Neben dem Rollstuhl des Mannes wurde bei der Tat im Juli ein Polizist leicht verletzt. Mit seiner Tat hatte der 33-Jährige dagegen protestieren wollen, dass ihm die Behörden keine Entschädigung gezahlt hätten, nachdem er von Sicherheitsleuten verletzt worden sei.