Sechs Tote bei Rallye in Spanien - Auto in Zuschauer gerast

Bei einem Unfall während einer Rallye im Nordwesten Spaniens sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war bei der Rallye von La Coruña in der Region Galicien ein Fahrzeug in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und in eine Zuschauermenge gerast. Vier Frauen und zwei Männer kamen ums Leben. Etwa zehn Zuschauer wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Augenzeugen berichteten, an der Unfallstelle habe Chaos geherrscht. Verwandte der Opfer versuchten zur Unfallstelle zu gelangen und Informationen über ihre Angehörigen zu erhalten.