Sechs Verletzte bei Brand in Rottenburger Asylbewerber-Unterkunft

Die Zahl der Verletzten bei dem Brand in einer Asylunterkunft in Rottenburg hat sich erhöht. Insgesamt seien sechs Bewohner leicht verletzt worden, hieß es auf einer Pressekonferenz. Am Morgen war zunächst von fünf Verletzten die Rede gewesen. Vier Flüchtlinge kamen ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte. Drei Menschen hatten Rauchgas eingeatmet, ein weiterer erlitt eine Schulterverletzung. Zwei Bewohner zogen sich Knochenbrüche zu, als sie aus dem Fenster sprangen oder kletterten. Zur Zeit des Brandes waren 84 Menschen einquartiert.