Sechsjährige verharrt zwei Tage bei toter Mutter

Ein sechs Jahre altes Mädchen hat in Italien zwei Tage bei seiner toten Mutter gewacht. Das Kind habe in der Wohnung bei der Toten in der Stadt Bari ausgeharrt, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Die 36-jährige Mutter sei vermutlich eines natürlichen Todes gestorben. Das Kind habe sich von Obst, Brot und Milch ernährt. Weil die Mutter es dem Mädchen so beigebracht habe, habe es niemandem die Tür geöffnet und auch keine Anrufe angenommen, so Ansa. Der Großvater des Kindes habe schließlich die Leiche entdeckt.