Seebeben erschüttert Kreta - keine Informationen über Opfer

Ein Seebeben hat am Vormittag die Mittelmeerinsel Kreta erschüttert. Es hatte nach ersten Messungen eine Stärke von 5,5, teilt das Athener geodynamische Institut mit. Das Seismologische Zentrum Europa-Mittelmeer schätzte die Stärke des Bebens auf 5,2. Das Zentrum des Bebens lag im Südwesten Kretas nahe der kleinen Hafenstadt Ierapetra. Informationen über Verletzte oder nennenswerte Schäden liegen nicht vor.