Seehofer als CSU-Chef wiedergewählt: Schlechtestes Ergebnis

Die CSU hat ihren Vorsitzenden Horst Seehofer für weitere zwei Jahre wiedergewählt, ihm aber einen Denkzettel verpasst. Beim Parteitag in München erhielt Seehofer heute 87,2 Prozent der Stimmen - sein bisher schlechtestes Ergebnis.

Vor zwei Jahren hatte er noch 95,3 Prozent erzielt. Seehofer ist seit 2008 CSU-Vorsitzender und Ministerpräsident in Bayern.