Seehofer fordert nach EU-Gipfel Treffen der Koalitionsspitzen

CSU-Chef Horst Seehofer fordert nach den weitgehend ergebnislosen EU-Gipfel-Verhandlungen zur Flüchtlingskrise ein Treffen der Berliner Koalitionsspitzen. Seehofer will dabei vor allem über die bislang ausgebliebene Umsetzung der europäischen Vereinbarungen und eine effektive Kontrolle der deutschen Grenzen reden. Das Ausmaß der Flüchtlingskrise erfordere «unverzügliches Handeln», heißt es in einem CSU-Papier. Bis zur Entscheidung über eine Klage Bayerns gegen den Bund will Seehofer aber noch abwarten.