Seehofer holt Guttenberg als Berater in sein Wahlkampfteam

Der ehemalige Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg tritt einem Zeitungsbericht zufolge in das Wahlkampf-Kompetenzteam von CSU-Chef Horst Seehofer ein. Der 43-Jährige solle die Partei in der Sicherheitspolitik sowie bei der Digitalisierung beraten, sagte Seehofer der «Süddeutschen Zeitung». Aus der Zusammenarbeit seien aber «keine weiteren Schlüsse» über weitere Aufgaben Guttenbergs zu ziehen. Guttenberg war 2011 wegen einer Plagiataffäre um seine Doktorarbeit von allen politischen Ämtern zurückgetreten.