Seehofer: «Ohne Begrenzung werden wir es nicht schaffen»

Ungeachtet des anhaltenden Widerstands von Kanzlerin Angela Merkel besteht CSU-Chef Horst Seehofer auf einer Obergrenze für neu eintreffende Flüchtlinge. «Wir brauchen jetzt klare, verlässliche Regeln für die Zuwanderung auch für die Zukunft», sagte Seehofer vor Beginn einer zweitägigen CSU-Vorstandsklausur im oberpfälzischen Schwarzenfeld. «Ohne Begrenzung werden wir es nicht schaffen - das ist meine tiefe Überzeugung.» Und das sei auch «der ganz, ganz große Wille der Bevölkerung».