Seehofer stellt Kritik an Merkel vor EU-Gipfel ein

CSU-Chef Horst Seehofer hat vor dem bevorstehenden EU-Gipfel zur Flüchtlingskrise die Kritik an Kanzlerin Angela Merkel eingestellt. Jetzt habe eine Regierungschefin die faire Chance verdient, die Dinge in Europa zu diskutieren und zu verhandeln, sagte Seehofer in München. Da stehe jetzt die Union zur Kanzlerin, dass sie hoffentlich Erfolg habe. An der Position der CSU hat sich aber nichts geändert: Seehofer fordert nach wie vor nationale Maßnahmen zur Reduzierung der Flüchtlingszahlen.