Seehofers Stromnetz-Veto erzürnt Grüne - Spitzentreffen bei Gabriel

Die Grünen werfen CSU-Chef Horst Seehofer wegen seines vorläufigen Vetos gegen die wichtigste neue deutsche Stromtrasse eine energiepolitische Geisterfahrt vor. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel müsse diesem Irrweg von Seehofer endlich ein Ende bereiten, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion, Oliver Krischer, der dpa. Er bezog dies vor allem auf die Blockade des SuedLink-Projektes. Die Trasse soll Windstrom von der Küste in den Süden bringen und die «Hauptschlagader» der Energiewende werden. Heute findet ein Spitzentreffen bei Gabriel statt.