Selbstmordanschlag vor US-Konsulat im Nordirak

Vor dem US-Konsulat in der nordirakischen Stadt Erbil hat sich ein Selbstmordattentäter mit seinem Fahrzeug in die Luft gejagt. Dies berichteten Augenzeugen. Zunächst lagen keine Angaben über mögliche Opfer vor. Erbil ist die Hauptstadt der Kurdischen Autonomieregion im Irak. Anschläge sind dort seltener als in den anderen Teilen des krisengeschüttelten Landes.