Senior schießt im Streit in Seniorenwohnanlage um sich

Ein Rentner hat in einer Seniorenwohnanlage in Hamm in Nordrhein-Westfalen um sich gefeuert und einen Menschen getötet sowie drei verletzt. Danach erschoss sich der 77-Jährige selbst. Er hatte nach Angaben der Ermittler bei einem Streit mit einer gleichaltrigen Mitbewohnerin in einem Aufenthaltsraum eine Pistole gezogen und um sich geschossen. «Worum es bei dem Streit ging, ist noch unklar», sagte Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel. Auf eine Eifersuchtstat oder Ähnliches gebe es keinen Hinweis.