Serbien wählt neues Parlament

Der EU-Kandidat Serbien wählt heute ein neues Parlament. Regierungschef Aleksandar Vucic will sich mitten in der Legislaturperiode ein neues Mandat geben lassen, um das Balkanland in die EU zu führen. Daneben suche er Unterstützung für tiefgreifende und schmerzliche Reformen, hatte er die vorzeitigen Wahlen begründet. Vucic und seine Koalitionsparteien können nach Umfragen mit etwa der Hälfte der Stimmen rechnen. Nach Jahren werden demnach auch wieder extrem nationalistische Parteien den Einzug ins Parlament schaffen.