Absturz von Militärtransporters bei Sevilla - Zwei Überlebende

Beim Absturz eines Militärtransporters vom Typ Airbus A400M in Spanien hat es nach Medienberichten Überlebende gegeben. Demnach wurden zwei Insassen des Flugzeugs schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Einer der Verletzten musste künstlich beatmet werden, berichtete die Nachrichtenagentur Efe. Der andere Verletzte habe Knochenbrüche und Verbrennungen erlitten. Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy hatte von acht bis zehn Toten gesprochen. Der Absturz ereignete sich bei einem Testflug in der Nähe des Flughafens von Sevilla in Südspanien.