Sexwale zieht Kandidatur für FIFA-Präsidentenamt zurück

Der Südafrikaner Tokyo Sexwale hat seine Kandidatur für das Amt des neuen FIFA-Präsidenten kurz vor dem ersten Wahlgang zurückzogen. Er beende seine Kampagne, sagte Sexwale heute beim außerordentlichen Kongress des Fußball-Weltverbands in Zürich.