Shell geht in Deutschland unter die Stromanbieter

Shell bietet künftig über eine Partnerfirma Strom und Gas für private Haushalte in Deutschland an. Das kündigte der Energiekonzern in Hamburg an. Bislang sind unter der Shell-Marke in Deutschland nur Mineralölprodukte zu kaufen, wie zum Beispiel Benzin, Heizöl und Schmierstoffe. Ab sofort vertreibe Shell Strom und Gas in Deutschland über das Unternehmen First Utility. Man setze auf wenige übersichtliche Tarife mit fairen Preisen und einen umfassenden Kundenservice, heißt es von First Utility.