Sieben Menschen wegen Rauchvergiftung von Nordseefähre gebracht

Auf einer Nordseefähre ist vor der Küste Englands ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen konnten gelöscht werden, sieben Menschen mussten aber wegen einer Rauchvergiftung per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. An Bord der «MS King Seaways» waren fast 950 Passagiere. Das Schiff war auf dem Weg Richtung Niederlande, als vor Yorkshire der Brand ausbrach. Warum, ist noch unklar. Inzwischen hat die Fähre wieder Kurs auf den Ausgangshafen North Shields genommen. Dort soll untersucht werden, wie groß der Schaden ist.