Sieben Monate Haft für El Masri

Der Deutsch-Libanese Khaled el Masri ist wegen Beleidigung, Körperverletzung und Bedrohung zu einer siebenmonatigen Haftstrafe verurteilt worden. «Es war nicht nur eine Berührung - es war ein Schlag», sagte der Vorsitzender Richter im Berufungsprozess vor dem Landgericht Kempten.

Sieben Monate Haft für El Masri
Karl-Josef Hildenbrand Sieben Monate Haft für El Masri

Das einstige Entführungsopfer des US-Geheimdienstes hat nach Überzeugung des Gerichts im Juli im Kemptener Gefängnis einen Vollzugsbeamten beleidigt, geschlagen und mit dem Tod bedroht. Das Amtsgericht Kempten hatte El Masri im Oktober vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen, aber wegen Beleidigung und Bedrohung zu 1500 Euro Geldstrafe verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte gegen den Freispruch Berufung eingelegt.