Sieben Tote bei Erdbeben nahe iranischem Atomkraftwerk

Mindestens sieben Menschen sind bei einem Erdbeben in Südiran ums Leben gekommen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur IRNA weiter berichtete, gab es erhebliche Schäden. Das Erdbeben der Stärke 5,7 hatte die südiranische Provinz Buschehr erschüttert. Dort steht auch das erste iranische Atomkraftwerk. In mehreren Städten verließen die Einwohner aus Angst vor Nachbeben ihre Häuser und flüchteten auf die Straße.