Sieben Tote und Dutzende Verletzte bei Gasexplosion in Mexiko

Stadt (dpa) - Mindestens sieben Menschen sind bei einer schweren Gasexplosion in einem Kinderkrankenhaus in Mexiko-Stadt ums Leben gekommen. Unter ihnen sind vier Kinder, wie ein Vertreter der Gemeinde Cuajimalpa dem Rundfunksender MVS Radio sagte. Ein Gasttransporter war zuvor vor der Klinik explodiert. Offenbar war der Betankungsschlauch undicht. Die Behörden befürchten weitere Opfer unter den Trümmern. Mindestens 58 Menschen wurden inzwischen in andere Krankenhäuser gebracht. Nach den ersten Informationen waren unter den Verletzten auch Neugeborene.