Sieg für AS Rom vor Bayern-Spiel - Juventus schwächelt

Der AS Rom hat sich mit einem Sieg auf das Champions-League-Duell mit dem FC Bayern München eingestimmt und den Rückstand auf Tabellenführer Juventus Turin verkürzt. Der Hauptstadtclub setzte sich mit 3:0 (3:0) in der italienischen Fußball-Meisterschaft gegen Chievo Verona durch.

Sieg für AS Rom vor Bayern-Spiel - Juventus schwächelt
Ettore Ferrari Sieg für AS Rom vor Bayern-Spiel - Juventus schwächelt

Mattia Destro (4. Minute), Adem Ljajic (25.) und Roma-Ikone Francesco Totti (33.) per Elfmeter erzielten bereits vor der Pause die Treffer für die Gastgeber am 7. Spieltag der Serie A.

Drei Tage vor der Heimpartie gegen die Bayern zeigten sich die Römer gut erholt von der Niederlage gegen Spitzenreiter Juventus Turin vor zwei Wochen. Es war ihre bislang einzige Niederlage bei ansonsten sechs Saisonsiegen in der Meisterschaft.

Die Turiner beklagten hingegen nun ihre ersten Punktverluste. Der Titelverteidiger kam bei Sassuolo Calcio nicht über ein blamables 1:1 (1:1) hinaus. Die Gastgeber, die vor der Partie gerade mal drei Zähler auf dem Konto hatten, gingen durch Simone Zaza (13.) sogar in Führung. Sechs Minuten später glich Paul Pogba aus. In der Tabelle führt Juventus mit 19 Punkten nun nur noch knapp vor dem AS Rom (18).