Sieg für Nowitzki und Dallas im Texas-Duell

Mit einem angeschlagenen Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zurück in die Erfolgsspur gefunden.

Sieg für Nowitzki und Dallas im Texas-Duell
Larry W. Smith Sieg für Nowitzki und Dallas im Texas-Duell

Im texanischen Duell kamen die Mavs zu einem 111:100 gegen die Houston Rockets und rehabilitierten sich damit für die deutliche 89:104-Niederlage bei den Oklahoma City Thunder tags zuvor. Nowitzki, der wegen einer Armverletzung in der Schlussphase etwas geschont wurde, kam auf zwölf Punkte.

Mit 37 Siegen und 20 Niederlagen belegen die Mavericks den sechsten Platz in der Western Conference, halten aber Anschluss zu den vor ihnen platzierten Teams Portland Trail Blazers, Houston (beide 36/18) und Los Angeles Clippers (36/19).

Einen Rückschlag setzte es für die Atlanta Hawks. Das Team um den gebürtigen Braunschweiger Dennis Schröder kassierte daheim im Topspiel ein 80:105 gegen die Toronto Raptors, bleibt im Osten aber Spitzenreiter mit deutlichem Vorsprung. Schröder kam auf acht Punkte.