Sieger beim Deutscher Buchpreis wird gekürt

Im Finale des Deutschen Buchpreises wird heute Abend der Sieger gekürt. Im Wettbewerb um den besten deutschsprachigen Roman des Jahres sind sechs Autoren in der Endausscheidung. Nominiert sind «Pfaueninsel» von Thomas Hettche, «April» von Angelika Klüssendorf, «Panischer Frühling» von Gertrud Leutenegger, «3000 Euro» von Thomas Melle, «Kruso» von Lutz Seiler und «Der Allesforscher» von Heinrich Steinfest. Als Favoriten gelten Seiler und Hettche.